Sprache:
Adams Musical Instruments - Together in Music

Petri Alanko

Wir sind sehr glücklich und stolz, Ihnen einen der bedeutendsten Flötisten Finnlands vorzustellen.

Der Flötist Petri Alanko studierte an der Sibelius-Akademie bei Mikael Helasvuo und anschließend an der Freiburger Musikhochschule in Deutschland bei William Bennett und Hans-Peter Schmitz. Er gewann den ersten Preis beim Kobe International Flute Competition 1989 und erneut beim Münchner ARD-Wettbewerb 1990. Es folgten Auftritte in Deutschland, den USA, Japan und Finnland.

Petri Alanko war 1987-88 Soloflötist im Zürcher Opernorchester. Von 1988 bis 2012 war er Soloflötist beim Finnish Radio Symphony Orchestra. Seit 2012 ist Alanko Dozent für Flöte an der Sibelius-Akademie (Universität der Künste) in Helsinki. Von 2013 bis 2018 war er außerdem Leiter der Bläserabteilung der Sibelius-Akademie.

Seine erste Solo-CD erschien 1993 mit Flötenkonzerten von Nielsen, Ibert und Jolivet mit Jukka-Pekka Saraste, Finnish Radio Symphony und Avanti! Kammerorchester. 1996 erschien „Dances with the Winds“ mit finnischen Flötenkonzerten von Einojuhani Rautavaara, Aulis Sallinen, Leonid Bashmakov und Tauno Marttinen. Er hat auch komplette Flötensonaten von J.S. Bach und Musik des 20. Jahrhunderts für Flöte und Orchester von Sallinen, Penderecki und Takemitsu für das Label Naxos. 2009 brachte er das Flötenkonzert „Soie“ von Lotta Wennäkoski mit dem Finnish Radio Symhony Orchestra zur Uraufführung.

Von 2000 bis 2005 war Petri Alanko künstlerischer Leiter des Crusell Music Festival in Uusikaupunki, Finnland.
Seit 2005 ist Petri Alanko als Jurymitglied bei internationalen Flötenwettbewerben in München (ARD), Kobe, Odense (Nielsen), Peking (Nicolet), Krakau, Budapest und Uusikaupunki (Crusell) tätig.

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltung Datum Zeit Information Kommende Veranstaltungen
Master Class Petri Alanko 19 April 2024 09:30 - 17:30 Weiterlesen Master Class Petri Alanko
19 April 2024 / 09:30 - 17:30