Flute Centre

Ilonka Kolthof

Ilonka Kolthof, zweitplatzierte bei der 2017 International Kujala Piccolo Artist Competition, strebt eine Karriere als Piccolo-Solistin an. Als solche gab sie bereits Konzerte in den USA und Europa, vor kurzem gar erst ein Solo Recital bei der 2016 National Flute Association’s Convention in San Diego (CA). Des Weiteren ist Kolthof drittplatzierte bei der 2014 NFA Piccolo Artist Competition in Chicago. Dieses Jahr erscheint ihr erstes Piccolo Solo Album auf Globe Records.

Kolthof ist auch als Orchester- und Kammermusikerin tätig, unter anderem beim Orchestre Philharmonique Royal de Liège, dem Royal Flemish Philharmonic, dem Norrköpings Symfonieorkester und dem Dutch Radio Philharmonic Orchestra.
Gleichermaßen fühlt sich Kolthof auch als Concerto-Solistin wohl; schon im Alter von 17 Jahren trat sie als Solistin mit dem ehemaligen Limburg Symphony Orchestra auf. Außerdem gab Kolthof Konzerte bei unzähligen niederländischen Festivals wie dem Gergiev Festival, November Music, dem Festival Dag in de Branding, dem Grachtenfestival, dem International Flute Festival of the Dutch Flute Society und dem International Chamber Music Festival von Janine Jansen.
Kolthof initiierte das Dutch Piccolo Project, wodurch sie die Piccolo Flöte als autonomes Soloinstrument ins Rampenlicht stellen und als wertvolles Instrument in kleineren kammermusikalischen Ensembles zur Geltung bringen möchte. Durch das Projekt ist es Kolthof möglich eng mit einigen Komponisten und renommierten Musikern zusammen zu arbeiten, wodurch bereits einige Neukompositionen für Piccolo entstanden sind sowie die Aufmerksamkeit der Medien gestiegen ist. Wegen ihres Engagements und Hingabe für zeitgenössisches Repertoire wurde Kolthof für das Stipendium der Dutch Prince Berhard Culture Stiftung und der Willem Mengelberg Stiftung des Royal Concertgebouw Orchestra nominiert.

Foto: Sarah Wijzenbeek