Sprache:
Adams Musical Instruments - Together in Music

Schnellar Pauken - Romantic Modell

The handmade bowls have a diameter of 600, and 660 mm. The instruments come with Sonnberg goat skins. These goat parchments are made from rawhide and thus provide a richer variety of overtones. In addition, they have a very pronounced fundamental note, which gives the perfect bass foundation, especially for larger drums.

The timpani perfectly suit the late Classical, and early Romantic repertoire, and are available with a brass lacquered or nickel plated base.

Hans Schnellar (1865-1945) begann seine Karriere als Solo-Paukist im Tonhalle-Orchester Zürich.  Er war ein Jahr lang Gast-Paukist beim Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, bevor er bis 1932 als Solo-Paukist im Wiener Staatsopernorchester und bei den Wiener Philharmonikern tätig war. 

Schnellar experimentierte mit der Paukenherstellung und stellte viele verschiedene Arten von Trommeln her.  Viele seiner Instrumente werden aufgrund ihrer hohen Klangqualität auch heute noch verwendet.  Schnellar entwickelte das Konzept, den Kessel nach oben zu drücken, anstatt den Ring nach unten zu ziehen, um die Fellspannung zu ändern.  Seine Kurbelinstrumente werden auch heute noch bei den Wiener Philharmonikern eingesetzt (in von Hochrainer überarbeiteter Version).  Das Royal Concertgebouw Orchestra besitzt die einzigen beiden Original-Schnellar-Pedalpauken, die im Instrumentationsbuch von Berlioz/Strauss erwähnt werden.    

Cookie-Informationen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern.

Weitere Informationen